Schnelles Bananenbrot – Was man aus überreifen Bananen noch machen kann

Bananen mag ich eigentlich nur, wenn sie noch leicht grün, also so eben reif sind. Danach sind sie mir zu süß und bleiben im Obstkorb liegen. Nur, mit jedem Tag der vergeht, werden sie noch süßer und brauner und weniger attraktiv. Wegwerfen möchte ich sie aber natürlich auch nicht. Was kann man also noch damit anfangen? – Meine Lieblingslösung ist ein einfaches, schnell zubereitetes und super leckeres Bananenbrot. Honig oder Schokocreme drauf und die Glückshormone tanzen Samba!

IMG_0042

Hier das Rezept zum Nachbacken:

Zutaten:
• 2 reife Bananen
• 140 ml Pflanzenmilch
• 50 g Rohrzucker
• 1 Pck. Vanillezucker
• 320 g Mehl
• 1 Pck. Backpulver
• eine Handvoll Nüsse, Cranberries oder worauf ihr gerade Lust habt

Zubereitung:
Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken, anschließend Rohrzucker, Vanillezucker und Pflanzenmilch dazugeben und verrühren. Unter Rühren langsam Mehl und Backpulver zugeben. Schließlich optional noch Nüsse oder Ähnliches unterrühren.

Eine Kastenform einfetten und den Teig hineingeben. Für etwa eine Stunde bei 170 Grad in den Ofen.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s